; zurück zur Startseite
 

Zurück zum Hauptfenster

 
 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
 

Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsverhältnisse zwischen der Eberhardt & Eismann GbR ("BAUFACHKRAFT.de") als Betreiber der Internet-/Kontaktplattform BAUFACHKRAFT.de und dem jeweiligen Auftraggeber/Nutzer (Arbeitgeber bzw. Arbeitnehmer genannt). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich.

 

Vertragsgegenstand

Der Betreiber stellt den Auftraggebern/Nutzern (Arbeitnehmern und Arbeitgebern) die Internetplattform BAUFACHKRAFT.de zur Verfügung.

BAUFACHKRAFT.de bietet den Nutzern folgende Leistungen:

A.) Arbeitssuchende/Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, über die Eingabe ihres persönlichen Bewerberprofils (Fachprofil) ein Stellengesuch in Auftrag zu geben.

B.) Stellenanbieter/Arbeitgeber haben die Zugriffsmöglichkeit auf diese Bewerberdatenbank.

C.) Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, diverse Dienste in Anspruch zu nehmen (z.B. Annoncen, Werbung, Logos usw. auf dieser Internetplattform zu schalten), die jedoch gesondert vereinbart werden müssen.

 

Vertragsabschluss

Der Nutzungsvertrag kommt zustande, wenn der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die Datenschutzerklärung durch Anklicken der entsprechenden Einverständniserklärung auf der Internetplattform BAUFACHKRAFT.de akzeptiert.

Besondere, zwischen den Parteien getroffene Bestimmungen, müssen zu ihrer Gültigkeit schriftlich erfolgen und von beiden Parteien unterzeichnet werden.

Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

 

Urheberrechte

Dieser Vertrag beinhaltet keine Übertragung von Eigentums- oder Nutzungsbedingungen, Lizenzen oder sonstigen Rechte an der Software auf den Auftraggeber. Alle Rechte der genutzten Software von BAUFACHKRAFT.de verbleiben uneingeschränkt bei der Eberhardt & Eismann GbR. Sämtliche von BAUFACHKRAFT.de veröffentlichten Informationen unterliegen dem Urheberrecht der Eberhardt & Eismann GbR. Davon ausgeschlossen sind nur die Informationen, die vom Auftaggeber oder einem Dritten erstellt wurden, und von BAUFACHKRAFT.de unverändert zur Veröffentlichung auf der Internetplattform übernommen wurden.

Der Auftraggeber trägt die alleinige Verantwortung für die von ihm erstellten und zur Veröffentlichung bestimmten Daten und Inhalte.

 

Pflichten den Auftaggebers

Der Auftraggeber garantiert, nur Angaben zu machen, die den Tatsachen entsprechen. Der Nutzer hat den Inhalt und die Darstellung seines Bewerberprofils (Fachprofils) auf Korrektheit zu überprüfen und auf dem aktuellen Stand zu halten.

BAUFACHKRAFT.de behält sich vor, vom Auftraggeber erteilte Aufträge nicht auszuführen, wenn der Inhalt gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstößt. Verantwortlich für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellten Angaben, ist allein der Auftraggeber. BAUFACHKRAFT.de ist nicht verpflichtet, Aufträge dahingehend zu überprüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Der Auftraggeber ist verpflichtet, BAUFACHKRAFT.de von Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus der Ausführung des Auftrages, auch wenn dieser storniert sein sollte, erwachsen und ersetzt BAUFACHKRAFT.de die entstandenen Kosten.

 

Handhabung

Für den Arbeitnehmer ist die Vermittlung durch BAUFACHKRAFT.de kostenlos.

Mit der Eingabe seines persönlichen Bewerberprofils (Fachprofils) innerhalb der Webseite BAUFACHKRAFT.de formuliert der Nutzer ein Stellengesuch.

Mit der Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt der Vertrag zu Schaltung seines Bewerberprofils auf der Plattform BAUFACHKRAFT.de zustande.

Die bei BAUFACHKRAFT.de eingestellten Fachprofile können durch den jeweiligen Nutzer während der Vertragslaufzeit aktualisiert und geändert werden. Dazu loggt er sich mit seiner Registriernummer und dem Kennwort ein.

Das Fachprofil wird anonym veröffentlicht. Persönliche Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer, E-Mail-Adresse sind für Personalsuchende nicht abrufbar. Die Kontaktierung erfolgt ausschließlich über eine Registriernummer. Der Interessent/Arbeitgeber erhält lediglich Einsicht in das erstellte Bewerberprofil (Fachprofil) und kann dem Arbeitnehmer über BAUFACHKRAFT.de anhand der Registriernummer ein Stellenangebot zusenden lassen. Der Arbeitnehmer kann frei entscheiden, ob er mit dem Arbeitgeber in Kontakt treten will. Für den Inhalt des Stellenangebotes ist allein der Arbeitgeber verantwortlich. BAUFACHKRAFT.de tritt ausschließlich als Übermittler auf.

BAUFACHKRAFT.de hat keinen direkten Einfluss auf die Reaktion der Arbeitssuchenden noch auf die Aktivitäten interessierter Arbeitgeber und übernimmt somit keine Haftung für die Anzahl etwaiger Angebote. Im Weiteren lehnt BAUFACHKRAFT.de jegliche Erfolgsgarantie für das Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern aufgrund übermittelter Stellenangebote ab.

Die Übermittlung des Stellenangebotes des Arbeitgebers an die jeweiligen Arbeitnehmer ist für den Arbeitgeber kostenpflichtig (5,00 € netto pro übermitteltes Jobangebot).

Die Gebühr ist mit Beauftragung zur Übermittlung des Stellenangebotes vom Arbeitgeber an BAUFACHKRAFT.de zu zahlen. Der Arbeitgeber erhält per E-Mail eine Auftragsbestätigung und eine Rechnung.
Das Stellenangebot des Arbeitgebers wird unmittelbar nach Zahlungseingang per E-Mail and die gewählten Arbeitnehmer versandt. Der erfolgreiche Versand dieser E-Mails wird geprüft (Auswertung der SMTP Error Codes).
Sollte ein Stellenangebot auf Grund eines vollen E-Mail-Postfachs vorübergehend nicht zustellbar sein, so werden innerhalb eines angemessenen Zeitraums weitere Zustellversuche unternommen.
Sollte ein Stellenangebot gar nicht zustellbar sein (z.B. auf Grund nicht mehr gültiger E-Mail-Adresse), so werden Sie darüber informiert und erhalten den Betrag für diesen Arbeitnehmer zurückerstattet.

 

Änderung der AGB

BAUFACHKRAFT.de behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern und anzupassen. Die geänderten AGB gelten dann grundsätzlich für die ab dem Änderungszeitpunkt eingehenden Vertragsverhältnisse. BAUFACHKRAFT.de hat außerdem das Recht, seine AGB auch mit Wirkung auf laufende Dauerschuldverhältnisse zu ändern. In diesem Fall kann der Kunde binnen zwei Wochen ab Zugang der geänderten AGB widersprechen. Im Falle des Widerspruchs hat BAUFACHKRAFT.de das Recht zur Kündigung des Vertrages innerhalb von zwei Wochen nach Zugang des Widerspruchs.

 

Haftung

Eine Haftung von BAUFACHKRAFT.de sowie deren Vertreter oder Erfüllungsgehilfen auf Schadensersatz, insbesondere wegen unlauterer Handlung und Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis sind ausgeschlossen. BAUFACHKRAFT.de haftet nicht für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen sowie nicht für Inhalte, die von Arbeitssuchenden oder sonstigen Dritten eingestellt worden sind.

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für eine Haftung wegen eigenen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der Zusicherung der Abwesenheit eines Mangels oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. BAUFACHKRAFT.de haftet nicht dafür, dass ein Kontakt zustande kommt. BAUFACHKRAFT.de haftet auch nicht für die Richtigkeit der durch BAUFACHKRAFT.de nach Weisung von Stellenanbietern und Bewerbern veröffentlichen Daten.

 

Laufzeit des Vertrages

Die Laufzeit des Vertrages beginnt mit der Anmeldung/Registrierung des Arbeitnehmers/Arbeitgebers und endet mit der Deaktivierung des Profils.

Wünscht der Arbeitnehmer/Arbeitgeber eine vollständige Löschung seiner Daten von der Internetplattform BAUFACHKRAFT.de, muss er dies schriftlich mitteilen.

Links

Hiermit distanziert sich BAUFACHKRAFT.de ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Die Erklärung gilt für alle auf dieser Webseite und deren Unterseiten angebrachten Links.

 

Erfüllungsort

Der Erfüllungsort ist der Sitz von BAUFACHKRAFT.de.

 

Gerichtsstand

Alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und BAUFACHKRAFT.de unterstehen ausschließlich deutschem Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Jena.

 

Sonstiges

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

Ist eine der vorangegangenen Bestimmung unwirksam/ungültig, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die unwirksame Klausel wird einvernehmlich durch eine ersetzt, die wirtschaftlich und ihrer Intension nach der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

 

 
 

Zurück zum Hauptfenster